theaterspielplan

  •  
    Die Festung
    Die Festung
    0
    Details
    DAS OFF THEATER

    Die Festung

    Stationentheater mit experimenteller Streichmusik

    Ein bankrotter Graf lädt zu seiner letzten Kunstsoirée. Der Abend mit „Literatur und Streichmusik“ entgleist, als der geladene Erzähler wortgewaltig die Wahrnehmung der Anwesenden manipuliert. Realität wird Theater und umgekehrt. Wie im Wahn streifen die Gäste orientierungslos durch die leeren Hallen. Abgründe tun sich auf – die Abgründe unserer Zeit. Das Stationentheaterstück „Die Festung“ wird seit 2009 von Martin Mittersteiner (Ö1 Literaturpreis, Jungwild Theaterpreis) mit Magdalena Vorauer und Elisabeth Vestemian (mehrfache Prima la Musica Preisträgerinnen) laufend weiterentwickelt und an neue Spielorte angepasst. Inzwischen ist es auch als Hörspiel erschienen. Im vierten Spieljahr wurde das Stück rund um die „Festung Europa“ um eine selbstreflexive Ebene erweitert: nun wird auch die reale prekäre Situation des Ensembles im Kontext des Stücktextes thematisiert. Als ZuschauerIn kann man den Abend wie bisher als Gast des Grafen erleben, oder als beobachtender VIP mit launiger Stückeinführung in der Champagnerbar.

    Termine im September 2013

    • Sa 28
      Samstag, 28. September
      20:00
    • So 29
      Sonntag, 29. September
      20:00

    DAS OFF THEATER

    das off ist ein zentral gelegener veranstaltungsort mit zwei sälen, die je 100 Zuschauer fassen können und unterschiedlichst charakterisiert sind: blauer saal: für frontales mit aufsteigender und fixer zuschauertribüne, 6,5 x 12m weißer saal: für modulares mit variabler raumsituation, 12 x 15m wir sind heimat einiger freier gruppen, ort für alles was mit kunst zu tun hat, arbeitsraum und experimentierstätte. wir suchen immer wieder kooperationen zur gegenseitigen unterstützung und förderung aller kreativen kräfte. hauptsächlich bieten wir: schauspiel, märchenbühne, konzerte, workshops, ausstellungen, tanz und performance
    Vollständiges Portfolio von DAS OFF THEATER

    Die nächsten Produktionen