theaterspielplan

  •  
    Lust am Leben (13+)
    Lust am Leben (13+)
    0
    Details
    theater.wozek
    DSCHUNGEL WIEN - Theaterhaus für junges Publikum

    Lust am Leben (13+)

    Dauer: 70min

    Was heißt Integration oder was haben wir schon verloren?

    Ein leerer Saal. Plötzlich Stimmen. Eine Gruppe betritt den Raum. Mädchen und Burschen. Junge Menschen aus verschiedenen Kulturen. Die Sprachen vieler ergeben einen noch unbekannten, neuen Sound. Die Gäste sind angekommen. Es gibt einen Plan: In diesem Raum soll eine Kantine entstehen. Ein steriler, funktioneller Abspeisungsort, an dem Grundbedürfnisse für eine Masse gestillt werden. Eine Kantine lädt selten zum Verweilen ein und ist doch ein sozialer Raum. Wie viel Verwandlungspotential steckt in dieser reglementierten Ordnung? Wie viel Verwandlungspotential steckt in uns? Alle sind eingeladen, diesen Wandlungsprozess mitzukreieren. Die Grenzen zwischen Publikum und DarstellerInnen verschwinden. Was wird am Ende entstehen? Eine große Party, ein kollektives Chaos? Ein Stück Gemeinschaft? Der Ausgang ist ungewiss.

    Idee, Konzept: Ulrike Zachhuber, Karl Wozek
    DarstellerInnen: Junge Menschen mit Fluchterfahrung sowie junge, in Österreich geborene Menschen mit und ohne Migrationshintergrund
    Regie: Karl Wozek
    Regieassistenz: Ulrike Zachhuber
    Projektassistenz: Elfi Vozenilek
    Ausstattung: Michael Gröger

    Termine im Juni

theater.wozek

Steckbrief

theater.wozek

HAUS DER LETZTEN DINGE

Schwerpunkte:

sozialkritische Themen; ästhetische Expeditionen; Philosophie und Alltag; Jugendkultur; die Grenzen unserer Gesellschaft; performative Exzesse; Mut machen

Theaterproduktionen:

AUSSEN Hölderlin auf der Reichsbrücke, Brecht am Donaukanal, Stunde der Poesie in Ybbs an der Donau, Unsichtbares Theater in Wien, Berlin, Prag, Triest, Bratislava ...

INNEN Nietzsche im Kabelwerk; HamletTrip + (K)Einer flog über das Kuckucksnest im Theater des Augenblicks; Nestroys Baldachin in der Arena; Traum eines lächerlichen Menschen in der Sargfabrik; Ludwig-Egon-Romy im 3raum-Anatomietheater; Blut im Schikaneder Kino; Die Linien des Lebens(DokuFilm) im Stadttheater Mödling: Fatima oder die Völkerwanderung im WUK; arm:mut + Ein Kind unserer Zeit im TAG  ...

für junges Publikum: Klassenfeindin in der Sargfabrik; Faust in Casino 14; Hamletmaschine im Kabelwerk; Romeo und Julia in der Westbahnhofpassage; ÖL - ein letztes Stück Heimat im Stadttheater Bruck/Leitha; Amsterdam, Jugend ohne Gott, Afrika im Keller, Christiane F. + Das siebte Kreuz im DSCHUNGEL WIEN, Besessen im TheaterWagabunt ...

mehr Info über uns findet Ihr auf www.theater-wozek.at


Vollständiges Portfolio von theater.wozek

DSCHUNGEL WIEN - Theaterhaus für junges Publikum

DSCHUNGEL WIEN präsentiert mit über 600 Veranstaltungen pro Saison ein vielfältiges Veranstaltungsangebot, in dem die künstlerische Qualität im Vordergrund steht. Das Programm widmet sich dem gesamten Spektrum der Darstellenden Kunst: vom Schauspiel über Erzähl-, Sprech-, Figuren- und Musiktheater bzw. Oper bis hin zu Tanz, Tanztheater und interdisziplinären Formen für alle Altersgruppen.

Internationale Gastspiele bzw. Festivals (z.B. das alljährlich im Februar stattfindende SZENE BUNTE WÄHNE TANZFESTIVAL oder das Musikfestival DSCHUNGEL WIEN MODERN im November) finden sich ebenso wieder wie Eigen- und Koproduktionen, Uraufführungen von Wiener Theatergruppen und Premieren aus den Bundesländern. Ein weiteres Highlight bilden die in jeder Saison veranstalteten Länderschwerpunkte, die durch ein ausgewähltes Rahmenprogramm ergänzt werden.

Die Nachwuchsförderung ist ebenfalls ein wichtiger Bereich im DSCHUNGEL WIEN: In der „schreibzeit" werden junge AutorInnen ein Jahr lang betreut, mit „Jungwild" wurde ein Nachwuchspreis für junge RegisseurInnen oder Ensembles ins Leben gerufen, in Zusammenarbeit mit der Dramaturgiestelle Wien wird die Weiterbildung im Bereich Dramaturgie gefördert. Mit der DSCHUNGEL-AKADEMIE gibt es ein spezielles Angebot für Studierende: Durch Vorträge, Vorstellungsempfehlungen und die Stückbegleitung, die die Entstehung einer Theaterproduktion sichtbar werden lässt, wird ein praktischer Einblick in ein Theaterhaus und dessen Abläufe ermöglicht.
Junge Menschen von 18 Monaten bis 25 Jahren sind das Zielpublikum, pro Saison kommen über 50.000 BesucherInnen zu den Veranstaltungen des DSCHUNGEL WIEN.

DSCHUNGEL WIEN verfügt über zwei Theatersäle, Foyer und über einen Seminarraum. Das kulturelle Angebot des Theaterhauses wird durch das DSCHUNGEL deli kulinarisch ergänzt. Dieses lädt Kinder und Familien wie auch junges und jugendliches Publikum, zu einem gemütlichen Verweilen ein. KünstlerInnen inklusive!

Vollständiges Portfolio von DSCHUNGEL WIEN - Theaterhaus für junges Publikum